Ein einmaliges Erlebnis – die World Dog Show

Was war das aufregend – wir haben an der World Dog Show 2017 in Leipzig teilgenommen! Gerade mal in die Jugendklasse gerutscht, waren wir mit 23 Mitstreiterinnen konfrontiert und ich dementsprechend aufgeregt. Ich dachte das wird eine Sache auf ein paar Minuten werden, bis wir aussortiert und aus dem Ring geschickt werden … doch es sollte anders kommen 😉

Alle Hündinnen wurden von Richter C.V. Sudarsan (IND) genau begutachtet, also hieß es warten und zwar lange, bis wir endlich an der Reihe waren. Luise hat sich gut gezeigt und ließ sich am Tisch schön stellen und vom Richter abtasten. Das Laufen hätte wie immer etwas ruhiger sein können, aber naja, schließlich ist es die Jugendklasse.

Nachdem es bei so großen Veranstaltungen keine Richterberichte gibt (das würde den zeitlichen Rahmen sprengen) wurden nur Farbkarten hoch gehalten, an denen man ablesen konnte welchen Formwert man bekommen hatte. Ein “vorzüglich” – wie toll ist das denn?!

Alle mit vorzüglich bewerteten Hunde nahmen nochmal Aufstellung und ich konnte es kaum fassen, wir wurden für die Endrunde ausgewählt. Also hieß es nochmal: konzentrieren. Das Stehen klappte wieder gut, aber als die besten 9 Junghündinnen eine Runde laufen sollten wurde geklatscht … das Stichwort für Luise, wie ein Flummi herum zu hüpfen. Es war unmöglich sie zu beruhigen. Ich weiß es nicht, was das mit dem Klatschen bei ihr ist. Es ist mir schon bei Veranstaltungen aufgefallen, dass sie darauf extrem reagiert. Ich bin dann extra mit ihr z.B. zu Agility-Turnieren zum Zusehen gegangen und habe mit geklatscht, um ihr zu zeigen, dass da nix Schlimmes passiert. Aber irgendwie scheint das ein spezieller Reiz für sie zu sein.

Ob es daran lag oder nicht, wir kamen nicht auf’s Stockerl. Vollkommen egal, meine Erwartungen wurden vollkommen übertroffen! Ich bin so mega stolz auf meine kleine Maus. Sie hat das soooo toll gemacht 

 

Schreibe einen Kommentar