es weihnachtet sehr (dezember 2010)

Der Winter ist eingekehrt bei uns in Wels, d.h. es ist kalt, verschneit, rasant, kuschelig, lecker, überraschend, liebevoll, … kurz und gut, wohl die schönste Zeit des Jahres.
Und natürlich tut sich auch wieder Einiges bei uns, denn auch wenn’s schön wär wird bei uns zur Zeit nicht nur gekuschelt, sondern auch viel unternommen. Aber lest selbst …

IHA Wels
Anfang Dezember war es eeeeeendlich wieder soweit: Rassehundeschau in Wels. Schon früh machten wir uns auf den Weg, um nichts zu versäumen 😉 Schon im Messegelände bemerkten wir aber, dass das Wetter heute dem pünktlichen Ausstellungsbeginn einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte – es waren nur sehr wenige Autos da. Auch in den Hallen war es angenehm leer, sodass wir uns einen guten Überblick verschaffen konnten. 
Im Laufe des Tages sahen wir sehr viele Whippets, noch mehr Ridgebacks und natürlich noch viele, viele weitere Hunderassen. Unsere Jungs wurden wiedermal von allen Seiten bewundert und fotografiert. Von Jabali bin ich das ja schon gewohnt, aber dass nun auch Luke ein “Star” geworden ist macht einen schon stolz. Ich muss auch ehrlich sagen, wir haben die ganzen zwei Tage keine Hunde gesehen, die uns nur annähernd so gut gefallen hätten wie unsere Zwei 😉

Die Verkaufsstände luden zum gustieren und shoppen ein. Was wir natürlich auch ausgiebig machten 🙂 Die beiden Prinzen bekamen tolle Weihnachtsgeschenke, über die wir heute noch nichts verraten werden, da müsst ihr euch noch gedulden 😉
Auch ein kuschelig, plüschiges Bettchen für Luke wurde gekauft, das jedoch der grosse Braune sofort als “seins” erklärt hat. Ganz nach dem Motto “was nicht passt, wird passend gemacht” *lol*

 

Überall wo es etwas Essbares gab wurden wir von den Beiden hingezogen und vor allem der grosse Braune erweichte mit seinem Mitleidsblick jeden Standbetreiber, sodass er Unmengen von Leckerli’s absahnte.
Das viele herumlaufen, die Gerüche und Eindrücke machten unseren kleinen Blauen sehr müde, also nutzte er jede Gelegenheit sich einen Schoßplatz zu ergattern. Am liebsten wäre ihm wohl gewesen wir hätten ihn herum getragen … das versuchte er uns auch unmißverständlich klar zu machen, indem er uns mit allen vieren ansprang. Doch leider ließ sich nicht mal Herrli erweichen, den kleinen Prinzen herumzuschleppen *gg*

 

Am Samstag Nachmittag trafen wir uns mit Tanja und Gonzales, der die Chance hatte zum Superchampion gekürt zu werden. Die grosse Show begann und Gonzales wurde zum Superchampion der FCI Gruppe 10!  Super!!! 😉
Danach traten alle Sieger der 10 FCI-Gruppen gegeneinander an. Leider hatte unser Lieblings-Galgo gegen die kleinen, aufgebürsteten Wuschelhunde nicht wirklich eine realistische Chance auf den Gewinn, obwohl er sich äusserst schön präsentierte. Naja, für uns war er trotzdem der Sieger!

Shoppen
Dezember ist auch immer die Zeit für unzählige Shopping-Stunden um Weihnachtsgeschenke, etc. zu besorgen und der kleine Blaue mausert sich langsam zu einem super Einkaufs-Begleiter. Nur wenn es ihm dann doch zu viel wird sucht er zielsicher Teppiche in Geschäften um sich dort gemütlich hinzulegen und zu schlafen – ich meine wirklich tief und fest schlafen!!! Auch Umkleidekabinen eignen sich hervorragend für ein kurzes Schläfchen zwischendurch – Frauchen kann in der Zwischenzeit auch gerne ein paar Klamotten holen gehen, die läuft schon nicht davon 😉

Treffen mit unserem besten, braunen Freund
Leider viel zu selten in letzter Zeit treffen wir unseren besten, braunen Freund Lisimba. Aber wenn es endlich wieder mal soweit ist, gibt es kein Halten mehr. Da wird schon beim bloßen erwähnen des Namens mit “L” ein Tanz aufgeführt und gejammert vor lauter Freude. Vor allem der grosse Braune ist nicht mehr zu halten, wenn Tina mit Lisimba in Sicht ist.
Dann rasen die drei los und geben sich Verfolgungsjagden und wilde Fights im Tiefschnee. Einfach nur herrlich dieser puren Lebensfreude und strotzenden Kraft zuzusehen!
Leider wird der kleine Blaue immer noch grossteils ignoriert. Aber es wird schon besser – wenn der grosse Braune absolut nicht mehr zum Spielen zu motivieren ist erbarmt sich Lisimba auch mal und spielt mit Luke eine kleine Runde. Er ist ja eh ein optimaler Spielkumpel für Lisimba: totaler Kasperl, schnell, wild, mutig, unerschrocken, hart im nehmen – ein “waschechter” Ridgeback halt 😉

Whippets pubertieren später
Fast pünktlich zum ersten Geburtstag des kleinen Blauen scheint es nun so weit zu werden, dass endlich mal das Haxerl gehoben wird – Ansätze sind jedenfalls jetzt schon zu erkennen 😉
Aber wo man es deutlich merkt, dass der Kleine langsam aber sicher immer pubertierender wird: er versucht den grossen Braunen Zuhause herauszufordern indem er ihm seinen Platz streitig macht, aufdringlich bespringt, oder den Weg abschneiden will. Das lässt sich der Chef natürlich nicht bieten! Brummen gefolgt von dezenten, aber sehr eindeutigen “Ich-bin-hier-der-Chef-Aktionen” verweisen den kleinen Blauen deutlich auf seinen Platz im Rudel.
In puncto Souveränität kann man sich echt einiges vom grossen Braunen abschauen! 

  

Der kleine Blaue lässt zur Zeit auch wieder den Kontrollfreak raushängen. Mittlerweile hat er das Herrli so lieb gewonnen, dass es nun am besten wäre wenn Frauchen UND Herrchen anwesend sind. D.h. es wird protestiert wenn einer fehlt.
Auch das eigene Reich vom kleinen Blauen musste aufgrund von möglicher Verletzungsgefahr etwas umgebaut werden. Der kleine Terrorkrümel kann ganz schön sauer werden, wenn nicht alle im Haus sind 😉

Specs
Wir haben den kleinen Blauen endlich wieder mal abgemessen und gewogen! Ihr werdet staunen, wie gross der Kleine schon geworden ist: siehe Specs

PS: Den Geburtstagskindern der Woche wünschen wir alles, alles Gute! Hoffentlich bis bald ihr Lieben 🙂

—————————————————————————
Viel Spass mit den Fotos der letzten Wochen …

Caption
whippet müsste man sein
Caption
mr. burns 😉
Caption
wir sind soooo müde und wollen nach hause
Caption
endlich einen schoßplatz ergattert
Caption
unser lieblings-galgo, superchampion der fci-gruppe 10!
Caption
meins!
Caption
was nicht passt wird passend gemacht
Caption
happy b-day caro & tanja!

Schreibe einen Kommentar