Gesehen und für gut befunden (17.11.2013)

Heute war ein echt toller Tag – nachdem wir nun den Schlüssel für unser Haus haben war es an der Zeit die JabaLuLe’s mit ihrem neuem Zuhause vertraut zu machen. Wir waren vor allem sehr gespannt wie Jabali mit dem Umzug umgehen wird – für einen “Ü50er”, der zum ersten Mal von Zuhause auszieht sicher nicht ganz einfach 😉

Natürlich durfte der Chef als Erster rein und sich alles in Ruhe ansehen. Schon beim hin und herlaufen zwischen den Zimmern war er ganz aufgeregt und klappte die Ohren nach dem Motto “was machen wir den hier?” zur Seite. Aber es schien ihm zu gefallen – er schnupperte aufgeregt alle Zimmer ab und wollte dann in den Garten. Ab hier war dann alles klar. Mit einem Grinser im Gesicht fetzte er über die Wiese, zwischen den Büschen hindurch und wieder zu uns. “Hier gefällt’s mir!” schien er förmlich zu schreien 🙂

Also mir gefällt's hier!

Dann waren die Whippsen an der Reihe – Frau Wichtig natürlich als Erste, dicht gefolgt vom kleinen Blauen. Wie aufgescheuchte Hühner trippelten sie von Raum zu Raum und nahmen alles gaaaaaanz genau unter die Lupe.

Als dann alle 3 im Garten waren gab es kein Halten mehr – wilde Verfolgungsjagden und Rangeleien, begleitet von wilden Geräuschen. Die Nachbarn – die uns ja noch nicht kennen – werden sicher vermutet haben hinter der 3m hohen Hecke sind wilde Tiere eingezogen. Naja, sie werden schon auch noch die sanfte Seite der JabaLuLe’s kennen lernen 😉

Schreibe einen Kommentar