kamikaze-luke is back (dezember 2010)

Was wir euch durch die ganzen Weihnachts- und Silvester-Feierlichkeiten fast vorenthalten hätten … Der kleine Blaue war ja krank und hatte “Hausarrest”, damit er sich auskurieren konnte. Davon hielt er aber nicht viel. Nach einem Tag wollte er schon unbedingt raus und einfach nur rennen. Das machte er auch bei jeder kleinen “Gassi-Ausgehzeit” im Garten. Er raste wie wild von einem Eck ins andere, versuchte den grossen Braunen zum spielen zu animieren und schmiss sich immer wieder in die Hecke. Naja, so hatten wir wenigstens einen weihnachtlichen “Wald-Geruch” im Haus. Danke Luke 🙂

Nach drei Tagen dachte ich mir, dass der Kleine wieder halbwegs fit sein müsste, also trafen wir uns mit Tina und Lisimba. Und fit war er der kleine Blaue, ohhhh ja!
Man hätte glauben können, er wäre Monate Zuhause eingesperrt gewesen, so gab er Gas. Der kleine Kamikaze-Luke rannte quasi um sein Leben … über mit Schnee bedeckte Wiesen, durchs Unterholz, er sprang über die grossen Braunen und rannte unter ihnen durch, mähte den halben Wald nieder um dann mit heraushängender Zunge, überglücklich wieder zurück zu kommen *g*

Das Ergebnis den Ganzen war dann ein ausgepowerter kleiner Blauer in einem Mantel, der an mehreren Stellen aufgerissen war 😉

Caption
da war unser armer kleiner noch krank
Caption
da war unser armer kleiner noch krank
Caption
da war unser armer kleiner noch krank
Caption
ausruhen und auskurieren
Caption
"ich möchte aber schon gerne wieder raus"
Caption
eeeeeeennnnndlich! juhuuuu! wieder rennen ...
Caption
mit jabali und lisimba macht's doch am meisten spass
Caption
"yeah, ich bin der grösste" 😉
Caption
zieleinlauf 🙂
Caption
das ist der härtetest für unsere mantel-materialien 🙂
Caption
und so sieht ein mantel aus, der unseren qualitätskriterien nicht entspricht 😉

Schreibe einen Kommentar