trainings-date mit dem grossen gestreiften (19.06.2010)

Heute wurde wieder mal trainiert, aber nicht der kleine Blaue hatte eine Schulstunde, sondern der grosse Braune. Wir hatten ein Trainings-Date mit dem grossen Gestreiften.

Der Vormittag wurde so gut wie verschlafen, da der kleine Blaue und ich gestern fort waren. Wir trafen uns mit Bekannten beim Mostbauern. Luke wurde natürlich bewundert und gestreichelt und für süss und brav befunden. Ich hatte ihm extra eine weiche Decke mitgebracht, auf der er es sich (am Boden) gemütlich machen sollte. Er hat es aber vorgezogen bei einigen Anwesenden zu versuchen auf den Schoss zu klettern – ist doch viel gemütlicher 🙂 Komischerweise hatte er sich dafür Männer ausgesucht, die eher nicht so begeistert davon waren *gg*. Einerseits etwas unangenehm, aber andererseits ist er ein guter Flirt-Helfer – so kommt man gleich ins Gespräch 😉

Mittags machten wir uns also auf den Weg nach Ernsthofen. Tanja und der grosse Gestreifte waren schon etwas nervös, aber ich war mir sicher dass das Training gut werden würde. Das war es dann auch. Wir haben einige Eigenheiten unserer Jungs ausfindig gemacht, an denen in Zukunft gearbeitet werden muss. Beim grossen Gestreiften sind das Zickigkeiten gegenüber anderern Hunden, beim grossen Braunen hingegen das unstillbare Verlangen nach Leckerlis und dem damit einhergehenden Betteln.

Der kleine Blaue war während der Schulstunde im Auto, wo er sich ziemlich aufführte. Er sprang sogar gegen die Autoscheibe, aber nur wenn er vermutete, dass ich es sehe. Dieser kleine Terrorist glaubt doch wirklich, dass er mich damit beeindrucken kann … 😉

Schreibe einen Kommentar