was für ein wochenende :) (16.06.2012)

Wir hatten natürlich für die CACIB in Klagenfurt gemeldet, denn wir konnten die Ausstellung gleich mit einem Kurzbesuch bei meinen Eltern in der Steiermark verbinden. Freitag Abend reisten wir an – es wurde herrliches Wetter vorausgesagt und wir waren guter Dinge. Diesmal war ich so relaxed wie noch nie, wir hatten nicht mal geübt vorher und auch das obligatorische Bad am Abend vor der Ausstellung blieb Leni diesmal erspart 🙂 Wir freuten uns einfach darauf viele nette Menschen wieder zu sehen, neue Leute kennen zu lernen und einen schönen Tag in Klagenfurt zu verbringen. Dadurch, dass wir nun ja den “Sportwagen” haben konnte auch Luke mitfahren, was uns natürlich auch sehr glücklich machte.

Pünktlich wie immer waren wir beim Messegelände und ziemlich überrascht, dass der Parkplatz quasi leer war, keine Schlange beim Eingang und auch kaum Leute in der Halle. Das krasse Gegenteil zur World Dog Show vor einem Monat 🙂

Wir hatten freie Platzwahl, packten erst mal aus und machten es uns gemütlich. Wir hatten ja noch massig Zeit bis wir dran waren – die Whippets waren erst für 12:00 geplant, denn vor uns waren Deerhounds, Greyhounds, IWs, Spielchen, Salukis und Sloughis dran. Ich drehte mit Leni ein paar Proberunden, dann durfte sie in der Box relaxen, während wir die Zeit zum Quatschen nutzten.

Obwohl so viele Rassen vor uns dran waren ging es doch recht zügig, die Meldezahl war ja nicht sonderlich hoch. Auch die Whippet-Rüden waren schnell durch. Nach den Jüngsten-Hündinnen waren wir an der Reihe. Insgesamt standen 4 hübsche Jugend-Hündinnen im Ring. Der Richter, Günther Ehrenreich (Österreich), nahm sich ausreichend Zeit und begutachtete alle Hündinnen ganz genau. Leider war der Tisch ziemlich rutschig, denn es war ein normaler Holztisch, mit einer Fleece-Decke drauf, die natürlich immer wieder verrutschte, sodass man die Hunde nur schwer schön aufstellen konnte. Das Laufen klappte gut und ich hatte generell ein gutes Gefühl. Leni stand auch wieder super brav, während die anderen dran waren. 

 Wir liefen noch eine gemeinsame Abschluss-Runde und der Richter verglich die Hüdinnen immer wieder miteinander … er ging von einem zum anderen und gratulierte, zum 4., zum 3., zum 2. Platz – ich konnte es kaum glauben – wir bekamen v1!!! Ich war soooo glücklich – Leni hatte ihr erstes v1 bekommen und wurde Jugendbeste! 

Wir sind so stolz auf sie und freuen uns sehr über diesen schönen Bericht:

***********************************
Sehr elegante gut aufgebaute Hündin, sehr typvoll und feminin, sehr schöne Linien und Winkelungen, exzellenter Kopf, korr. Gebiss, korr. Pigment, sehr elegant in der Bewegung

***********************************

Es war auch ein Erlebnis mit den besten Whippets aus den anderen Klassen um BOB anzutreten, diese Ehre hatten wir ja noch nie. BOB wurde schlußendlich die hübsche Hündin Twyborn Camellia!

Wir freuen uns mit allen über die Ergebnisse und gratulieren euch sehr sehr herzlich!

Nach einer kurzen Runde durch die andere Halle machten wir uns auch schon wieder auf den Heimweg – das Wetter war einfach zu schön, um den restlichen Tag in den Hallen zu verbringen und ein Einkaufserlebnis war diese Ausstellung auch nicht wirklich 🙂 

Nächstes Wochenende ist dann die Klubsiegerschau in Untersiebenbrunn an der Reihe und wir freuen uns schon alle wiederzusehen! 🙂

Schreibe einen Kommentar